Jugendkapelle beim LFB - Pokal


Am letzten Sonntag war für einen Teil unserer Jugendkapelle Musik Nebensache. Sie nahmen am legendären, alljährlichen LFB-(Lautertaler Fußballbund)-Pokal für Jugendkapellen ausgetragen vom Musikverein Nenningen teil. Pro Spiel musste mindestens ein Mädchen oder ein Junge unter 15 Jahre teilnehmen. 

In der Gruppenphase musste in der Halle auf Halbfeld 3 Spiele mit je 10 Minuten absolviert werden, die wieder erwarten alle souverän gewonnen wurden. So ging unsere Hohbergjugend an Platz eins in die K.O.-Runde.
In der Finalrunde ging es dann auf Handballfeldgröße in die Entscheidungsspiele die sehr packend und nervenaufreibend leider sehr knapp nach 7-Meter Schießen verloren gingen. Schlussendlich konnten unsere "Musikersportler" bei ihrer ersten Teilnahme den 4. Platz unter 8 Mannschaften erringen. Eine super Leistung und Gratulation für diesen tollen Erfolg. 

Im nächsten Jahr ist eine Teilnahme schon gebucht. Ein großes Lob und Dankeschön geht auch an alle mitgereisten Fans für die tolle Unterstützung unserer Mannschaft und die überwältigende Stimmung bei jedem Spiel. Es spielten: Diana Winker, Adina Spengler, Nico Spengler, Alexander Daberger (Teammanager), Julian Abt, Julian Winker, Kim Kettenbach, Tim Spengler.


Mannschaft MV-Hohberg beim LFB-Pokal 2018




Ehrungen für aktive Mitgliedschaft

Auch in diesem Jahr konnten wieder langjährige Musiker/-innen für ihr aktives Engagement im Zeichen der Blasmusik beim Musikverein Hohberg geehrt werden. Unser Herbstkonzert „Mit Pauken und Trompeten“ bildete hierzu die gebührende Umgebung. Der neue Vorsitzende Herr Hubert Rettenmaier als Vertreter des Blasmusikverbandes Ostalbkreis nahm die Ehrungen vor. Für 10 Jahre aktive Tätigkeit überreichte er die Ehrennadel an Katerina Antoniadou (Querflöte), Julian Abt (Trompete) und David Larson Wörn (Klarinette) für 20 Jahre aktives Musizieren durfte er die Ehrennadel an Marcel Podewski (Saxofon/ Klarinette) überreichen. Eine ganz besondere und seltene Ehrung für 50 Jahre aktives Musizieren durfte Hermann Ulmer entgegennehmen, er erhielt die Ehrennadel in Gold mit Diamant überreicht. Glückwunsch und herzlichen Dank für euren Einsatz für die Blasmusik, macht noch lange weiter so.

Ehrungen für aktives Musizieren (v.l. Vorsitzender Jürgen Daberger; Katerina Antoniadou (10 Jahre); Julian Abt (10 Jahre); David Larson Wörn (10 Jahre); Marcel Podewski (20 Jahre), Hermann Ulmer (50 Jahre))
Ehrungen für aktives Musizieren
(v.l. Vorsitzender Jürgen Daberger; Katerina Antoniadou (10 Jahre); Julian Abt (10 Jahre); David Larson Wörn (10 Jahre); Marcel Podewski (20 Jahre), Hermann Ulmer (50 Jahre))


Proben-Wochenende der Jugendkapelle
am 17./18.09.2016

Los ging's am Samstag um 14Uhr in unserer Hohbergstube. Es wurde fleißig geprobt für unser Herbstkonzert am 12.11.2016. Zwischendurch gab es Kaba, Kuchen und Muffins. Am Abend gab es nach einer weiteren gemeisterten Probenetappe Pizza. Danach wurde mit vereinten Kräften das Matrazenlager aufgebaut und wir ließen den Abend bzw. eher die Nacht im gemütlichen Hohbergstubenkino ausklingen.
Den Sonntagmorgen starteten wir dann erst einmal mit einem stärkenden Frühstück.
Danach beendeten wir unser Proben-Wochenende musikalisch und probten noch fleißig von 10-12Uhr weiter.

Ferienprogramm 2016

Genau wie im letzten Jahr haben wir auch in diesen Sommerferien wieder einiges mit der
Hohbergjugend erlebt.
Gleich am ersten Ferientag haben wir uns früh morgens auf den Weg ins Legoland gemacht.
Dort angekommen haben wir uns in altersgerechte Gruppen aufgeteilt und den Park unsicher
gemacht. Ob im Land der Ritter, dem Land der Piraten oder dem Reich der Pharaonen, wir
haben keine Attraktion ausgelassen und uns trotz eines kurzen Regenschauers die Laune
nicht verderben lassen. Zum Schluss haben wir noch gemeinsam Eis gegessen und uns
dann müde und erschöpft, aber glücklich, auf den Heimweg zu machen.
Zwei Wochen später haben wir uns dann wieder getroffen. Dieses mal zum gemeinsamen
Minigolf am Badesee in Plüderhausen. Aufgeteilt in zwei Gruppen versuchten wir unser
Glück auf den verschiedenen Bahnen. Auch wenn wir uns manchmal schwer taten und uns
der Treffer einfach nicht gelingen wollte, hatten wir dennoch alle beste Laune und einen
tollen gemeinsamen Abend.
Ende August machten wir dann unseren letzten Ferienausflug. Es verschlug uns in die
Stauferfalknerei am Kloster Lorch, wo wir eine tolle Vogelschau erleben durften.
Wüstenbussarde, Eulen und sogar ein Weißkopfseeadler zeigten uns hier ihr können.
Außerdem erfuhren wir noch einiges über ihre Lebensgewohnheiten bevor wir uns wieder
auf den Weg nach Hause machten.

 

Termine



 

 

Impressum